Kontaktdaten  

Sie möchten ein Tier adoptieren oder haben ein anderes Anliegen? 

   

Öffnungszeiten Tierheim  

Wir bitten um Beachtung:

wenn Sie uns besuchen möchten,
melden Sie sich bitte vorher an

per Telefon: 06182-26626

oder per Email:

Adresse: Friedrich-Ebertstr. 29
           63500 Seligenstadt

   

Spenden  

Sie möchten für unsere Tiere spenden?
Nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung: 

Tierschutzverein Seligenstadt u.U.
IBAN: DE39506521240007102148
Verwendungszweck: SPENDE

   

Guten Tag

 tierschutzlogo real W

Herzlich Willkommen beim Tierschutzverein Seligenstadt und Umgebung e.V.!

Schön, dass Sie uns auf virtuellem Weg besuchen.

Wir freuen uns, Ihnen unsere Arbeit und unsere Schützlinge näherbringen zu dürfen.

Wir informieren Sie auf unserer Homepage über unseren Verein, über unsere Schützlinge, bieten Ihnen verschiedenste Plattformen rund um den Tierschutz:

Stöbern Sie in der Rubrik „Zuhause gesucht“. Können Sie den Augen widerstehen, die Sie dort ansehen?

Wenn Sie einen ehemaligen Schützling von uns adoptiert haben, freuen wir uns über eine Zuschrift per Email für die Rubrik "Grüße aus dem neuen Zuhause".

Haben Sie ein Tier über die Regenbogenbrücke gehen lassen müssen, dann steht Ihnen unsere Rubrik "Regenbogenbrücke" zur Verfügung (weitere Details finden Sie ebenfalls dort).

Vermisstenmeldung veröffentlichen wir ebenso - bitte auch hier die Anforderungen gemäß dem Menüpunkt "Vermisstenmeldungen" beachten. Oder haben Sie ein Tier gesehen, das heimatlos erscheint oder kennen Sie gar den Besitzer der Tiere in unserer Rubrik "Fundtiere". Schreiben Sie uns bitte eine Email.

Sie wollen direkt helfen? Dann schauen Sie doch bitte unter "Unterstützung".

Sehen Sie sich bitte in aller Ruhe um. Sollten Sie Fragen an uns haben oder vermissen Sie etwas? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme z. B. per Email oder über das Kontaktformular!

Jederzeit sind wir offen für konstruktive Kritik oder Verbesserungsvorschläge.

Tierschützerische Grüße, TSV Seligenstadt u.U. e.V.

   

Herz mit Tieren W Beitrag

Wir bekamen einen Anruf von einem Ehepaar, die ein kleines schwarzes Babykätzchen von ihren Nachbarn gebracht bekamen. Die Nachbarn hatten den Winzling in ihrer Zufahrt gefunden. Als wir ankamen, sahen wir zwei ängstliche blaue Äuglein aus dem Handtuch schauen. Wir brachten das Kleine sofort zum Tierarzt. Es war voll mit Flöhen, hatte Durchfall und musste noch von Hand gefüttert werden.

Wir nannten das Katzenbaby Florina. Wo ein Kätzchen ist, sind meist auch noch mehr kleine Babies.

Wir suchten alles ab, hörten an allen Kellenfenstern, ob wir Geräusche wahrnahmen, gingen zu den umliegenden Häusern und baten die dort wohnenden Menschen um Mithilfe. Das Ehepaar vermutete, dass eine zierliche schwarze Katze etwa ein halbes Jahr alt, die erst vor kurzem an ihrer Futterstelle aufgetaucht war, die Mutter der Kleinen sein könnte. Leider war sie sehr vorsichtig und scheu und wollte uns nicht verraten, wo sie ihre Kinder versteckt hatte.

Nach zwei Wochen bekamen wir den nächsten Anruf. Schwarzes bissiges Katzenbaby in der Transportbox gefangen. Zuerst mussten wir die Frau verarzten, weil sie von dem Katzenbaby vor Angst in die Hand gebissen worden war. Die Frau war erstaunt, dass ein so kleines Wesen schon so fest zubeißen kann. Auch hier waren die Flöhe den Haaren in der Überzahl. Unser kleiner Kater, der den Namen Florian erhielt, war ziemlich unterernährt, aber er hatte einen starken Überlebenswillen.

Eine Woche später wurde das dritte Katzenbaby im Keller des Nachbarhauses gefunden, das gerade wegen Umzugs ausgeräumt wurde. Das kleine Mädchen kämpfte ein paar Tage lang um ihr Leben, begann dann aber, zu unserer aller Freude, wieder an zu Fressen.

Danach wurden die drei kleinen Kätzchen in einer Pflegestelle liebevoll mit Spezialkraftfutter vollends aufgepäppelt und wurden zahm. Der Kater und das Katzenmädchen bekamen lange Haare, die aber nach dem ersten Fellwechsel wieder ausfielen und ein Kurzhaarfell nachwuchs, was bei Langhaarmix durchaus mal passieren kann. Nachdem wir alle Babies eingesammelt hatten, fingen wir die Mutterkatze ein und ließen sie beim Tierarzt kastrieren. Die zierliche scheue Mutterkatze wird von dem Ehepaar weiterhin betreut und wartet schon jeden Morgen vor der Haustüre auf ihr Futter.

 

   

Aktuelles  


Hier 2
schreiben wir über Dinge, die uns im Moment beschäftigen; über Dinge, die uns zur Zeit sehr am Herzen liegen oder Dinge, von denen wir glauben, dass sie für Sie/euch gerade wichtig sein könnten.

* * *

- Jahreshauptversammlung ►
- In eigener Sache ►
- BITTE SCHÜTZT DIE IGEL ►
- Unterstützung für unsere Jugend ►
- Wir sind sehr glücklich... ►
- Praktikum/Ausbildungsplatz ►

   

Paten gesucht!  

Interesse? Dann klicken Sie bitte auf den Button...

Pate werden W klein
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen alle unsere "Dauerschützlinge" vor.

* * *

   

Einkaufen und Gutes tun  

Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie über das Spendenportal

gooding
(gooding.de)
einkaufen bzw. an uns spenden
oder über die
AZ
Wunschliste für uns einkaufen

   

Schaut doch 'mal hier  

FindUsOn FB de DE RGB 1690

 

 glyph logo May2016 Auch bei Instagram
  sind wir online

Abonniere unseren Kanal

               Whatsapp

  oder du folgst uns auf

                 Tiktok