Kontaktdaten  

Sie möchten ein Tier adoptieren oder haben Fragen? 

  • Nutzen Sie unser Kontaktformular
  • Schreiben Sie uns eine Email an
  • Rufen Sie uns an unter 06182-26626 (AB - wir rufen Sie zurück!)
   

Unterstützung und Spenden

Hund Katze mit Stetoskop WEs gibt viele Arten, um unsere Arbeit und unsere Schützlinge zu unterstützen…

Durch Ihre Mitgliedschaft oder sogar Mitarbeit. Durch eine Patenschaft oder durch Sponsoring. Auch für jedwede finanzielle Unterstützung sind wir dankbar, damit wir unsere Arbeit auch in Zukunft zum Wohl der Tiere tun können. Wir bieten Ihnen dazu verschiedene Möglichkeiten an. Suchen Sie sich aus, was am besten zu Ihnen passt!

Schauen Sie einmal in die folgenden Kategorien:

Geldspenden

Sachspenden

Aktive Mitarbeit

Mitgliedschaft

Tierpatenschaften

Sponsoring

Spendenboxen

Wir freuen uns selbstverständlich auch über Ihre Vorschläge (z.B. Spendenlauf zugunsten des Vereins an Ihrer Schule oder spezielle Sachspenden).

Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

 

 

 

   

 Wie jedes Jahr stellt der Fressnapf in Hainburg einen Wünschebaum für uns auf.

 BaumFressnapf1      BaumFressnapf2    

Wir bedanken uns jetzt schon für eine rege Teilnahme, wünschen eine schöne vorweihnachtliche Zeit und ein besinnliches Weihnachtsfest!

Ein besonderes Dankeschön geht natürlich an das Fressnapf-Team!

frogs partysucht neue Mitglieder und Helfer. Wer kann sich vorstellen,
an
Veranstaltungen, die der TSV ausrichtet und auch an deren Vorbereitung mitzuwirken?
Ob es um unsere Feste oder sonstige "Events" geht, wir können immer fleißige Mitstreiter gebrauchen.

wir wenden uns heute speziell an die Seligenstädter Tierfreunde, da genau hier im Moment aktive Hilfe benötigt wird.

Der Tierschutzverein Seligenstadt und Umgebung führt immer wieder Kastrationsaktionen bei freilebende Katzenkolonien durch. Diese Katzen sind scheu und nicht in eine Familie vermittelbar. Sie werden daher nach der Kastration wieder in ihr gewohntes Umfeld gesetzt und es wird dort ein Futterplatz eingerichtet. So kann gut beobachtet werden, ob weitere herrenlose Katzen zulaufen. Durch weitere Kastrationen kann die ungewollte Vermehrung kontrolliert bzw. verhindert werden.